Impfen für Afrika

Druck

Impfen für Afrika

An dieser Aktion beteiligen wir uns in jedem Jahr und spenden die Hälfte der Impfeinnahmen an diesem Tag.

Im Rahmen des Projekt „Impfen für Afrika“ konnten in der Vergangenheit zahlreiche Hütehunde in Kenia erfolgreich gegen dort häufig auftretende Tollwut geimpft werden. Da die Hunde für die Viehhaltung unentbehrlich sind und gleichzeitig sehr eng mit den Familien zusammenleben, ist ein Tollwut-Impfschutz entscheidend für die Existenz und Gesundheit von Mensch und Tier.

Weitere Informationen und den nächsten Termin erhalten Sie unter www.impfenfuerafrika.de

Social Media
Facebookgoogle_plusyoutube